Jade – Transgender und Kriegsveteranin

«Alles fühlte sich falsch an. Ich fühlte mich falsch an. Im Spiegel sah ich eine fremde Person.
Ich musste raus. Raus aus diesem Körper, Howard endgültig hinter mir lassen. Ich musste mich lösen, von den tiefliegenden Kriegsfolgen und vom Kampf, gefangen im falschen Körper zu sein.»